Duesseldorf Photo Books & The Paris Photo‐Aperture Foundation PhotoBook Awards

Duesseldorf Photo Books präsentiert ein vielseitiges Programm an internationalen Buchverlagen und ihren aktuellen Publikationen und bietet die Möglichkeit des direkten Austausches mit den Verlagen. Im Mittelpunkt stehen Fotobücher als bevorzugtes Medium künstlerischer Auseinandersetzung mit Fotografie. Hierbei reicht die Auswahl von traditionellen Fotobüchern und Künstlereditionen bis hin zu self-published Büchern mit experimentellen Formaten und Inhalten.

 

Das begleitende Vortragsprogramm beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Narration innerhalb des Fotobuchs und thematisiert verschiedene Herangehensweisen von der Konzeption bis zur endgültigen Publikationsform.

 

Ergänzend zum Fotobuchmarkt werden die 35 Bücher der Shortlist des „Paris Photo‐Aperture Foundation PhotoBook Awards“ gezeigt. Der 2012 gegründete Award würdigt das Fotobuch mit drei Hauptkategorien: First PhotoBook, Fotokatalog des Jahres und PhotoBook des Jahres.

 

Eine Ausstellung studentischer Fotoarbeiten und Fotobuch Dummys, die in der Hochschule Düsseldorf, Peter Behrens School of Art in Kursen von Prof. Mareike Foecking und Mark Hermenau entstanden sind, runden das Programm ab.

 

Duesseldorf Photo Books ist eine Veranstaltung der Hochschule Düsseldorf in Kooperation mit Duesseldorf Photo und wurde von Prof. Mareike Foecking gemeinsam mit Anne Müchler, Nico Schmitz und Mark Hermenau kuratiert und organisiert.

 

Teilnehmer:
AKV Berlin, Berlin
Artbooksoffline, Köln
Boabooks, Genf
Boehm Kobayashi, Düsseldorf
Café Lehmitz Photobooks, Köln
ceiba editions, Siena
Dutch Independent Art Book Publishers, Amsterdam
Editions Bessard, Paris
Edition Fink, Zürich
Errata Editions, New York / Köln
The Eriskay Connection, Breda
Fotohof, Salzburg
Geirmundur Klein, Antwerpen
International Neighborhood, Leipzig
Jungle Books, St. Gallen
Lecturis, Eindhoven
Malenki, Bielefeld
Papier und Gelb, Düsseldorf
Peperoni Books, Berlin
Rorhof, Bozen
Tria Publishing Platform, Zürich / Beijing
Spector Books, Leipzig
White Press, Freiburg
zat, Heft für interdisziplinäre Kunst, Düsseldorf
Zoopark Publishing Collective, Berlin

 

Vorträge / Gespräche über Bücher:

 

Samstag, 17. Februar
13.00 Prof. Dr. Rolf Sachsse & Richard Reisen (Lecturis)
Von der literarischen Fotografie zur fotografischen Literatur

 

14.00 Fotohof
Eva Winkler und Birgit Sattlecker (Fotohof) im Gespräch mit Katharina Mayer 

 

14.30 exc
Die innere Aushöhlung erzeugt einen Klang – Künstlerbücher von exc und die Musik

 

15.00 Anna Ehrenstein
Tales of Lipstick and Virtue

 

16.00 Rob van Hoesel & Robert Pufleb
The Eriskay Connection & Alternative Moons

 

17.00 Anne König (Spector Books)
Lampedusa – Bildgeschichten vom Rande Europas

 

18.00 Donald Weber (Royal Academy of Art, Den Haag)
War Sand

 

Sonntag, 18. Februar

13.00 Jan Dirk van der Burg
Between Philately and Fellatio

 

13.30 Katrin Kamrau & Hanna Zänker
Katrin Kamrau (Malenki) im Gespräch mit Hanna Zänker

 

14.00 Uwe Bedenbecker
Dialectics of Nature

 

14.30 Michele Degiorgis
Rorhof

 

15.30 Eva-Maria Kunz (ceiba editions) & Sina Niemeyer
The photo book: a collaborative effort

 

16.30 Katja Stuke & Oliver Sieber
Explaining Böhm Kobayashi

 

 

Öffnungszeiten:
Freitag, 16. Februar: 18–22 Uhr
Samstag, 17. Februar: 11–20 Uhr
Sonntag, 18. Februar: 11–18 Uhr

 

 

     

Exhibition coproduced by Aperture Foundation and Paris Photo.

Duesseldorf Photo Books & The Paris Photo‐Aperture Foundation PhotoBook Awards

Duesseldorf Photo Books präsentiert ein vielseitiges Programm an internationalen Buchverlagen und ihren aktuellen Publikationen und bietet die Möglichkeit des direkten Austausches mit den Verlagen. Im Mittelpunkt stehen Fotobücher als bevorzugtes Medium künstlerischer Auseinandersetzung mit Fotografie. Hierbei reicht die Auswahl von traditionellen Fotobüchern und Künstlereditionen bis hin zu self-published Büchern mit experimentellen Formaten und Inhalten.

 

Das begleitende Vortragsprogramm beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Narration innerhalb des Fotobuchs und thematisiert verschiedene Herangehensweisen von der Konzeption bis zur endgültigen Publikationsform.

 

Ergänzend zum Fotobuchmarkt werden die 35 Bücher der Shortlist des „Paris Photo‐Aperture Foundation PhotoBook Awards“ gezeigt. Der 2012 gegründete Award würdigt das Fotobuch mit drei Hauptkategorien: First PhotoBook, Fotokatalog des Jahres und PhotoBook des Jahres.

 

Eine Ausstellung studentischer Fotoarbeiten und Fotobuch Dummys, die in der Hochschule Düsseldorf, Peter Behrens School of Art in Kursen von Prof. Mareike Foecking und Mark Hermenau entstanden sind, runden das Programm ab.

 

Duesseldorf Photo Books ist eine Veranstaltung der Hochschule Düsseldorf in Kooperation mit Duesseldorf Photo und wurde von Prof. Mareike Foecking gemeinsam mit Anne Müchler, Nico Schmitz und Mark Hermenau kuratiert und organisiert.

 

Teilnehmer:
AKV Berlin, Berlin
Artbooksoffline, Köln
Boabooks, Genf
Boehm Kobayashi, Düsseldorf
Café Lehmitz Photobooks, Köln
ceiba editions, Siena
Dutch Independent Art Book Publishers, Amsterdam
Editions Bessard, Paris
Edition Fink, Zürich
Errata Editions, New York / Köln
The Eriskay Connection, Breda
Fotohof, Salzburg
Geirmundur Klein, Antwerpen
International Neighborhood, Leipzig
Jungle Books, St. Gallen
Lecturis, Eindhoven
Malenki, Bielefeld
Papier und Gelb, Düsseldorf
Peperoni Books, Berlin
Rorhof, Bozen
Tria Publishing Platform, Zürich / Beijing
Spector Books, Leipzig
White Press, Freiburg
zat, Heft für interdisziplinäre Kunst, Düsseldorf
Zoopark Publishing Collective, Berlin

 

Vorträge / Gespräche über Bücher:

 

Samstag, 17. Februar
13.00 Prof. Dr. Rolf Sachsse & Richard Reisen (Lecturis)
Von der literarischen Fotografie zur fotografischen Literatur

 

14.00 Fotohof
Eva Winkler und Birgit Sattlecker (Fotohof) im Gespräch mit Katharina Mayer 

 

14.30 exc
Die innere Aushöhlung erzeugt einen Klang – Künstlerbücher von exc und die Musik

 

15.00 Anna Ehrenstein
Tales of Lipstick and Virtue

 

16.00 Rob van Hoesel & Robert Pufleb
The Eriskay Connection & Alternative Moons

 

17.00 Anne König (Spector Books)
Lampedusa – Bildgeschichten vom Rande Europas

 

18.00 Donald Weber (Royal Academy of Art, Den Haag)
War Sand

 

Sonntag, 18. Februar

13.00 Jan Dirk van der Burg
Between Philately and Fellatio

 

13.30 Katrin Kamrau & Hanna Zänker
Katrin Kamrau (Malenki) im Gespräch mit Hanna Zänker

 

14.00 Uwe Bedenbecker
Dialectics of Nature

 

14.30 Michele Degiorgis
Rorhof

 

15.30 Eva-Maria Kunz (ceiba editions) & Sina Niemeyer
The photo book: a collaborative effort

 

16.30 Katja Stuke & Oliver Sieber
Explaining Böhm Kobayashi

 

 

Öffnungszeiten:
Freitag, 16. Februar: 18–22 Uhr
Samstag, 17. Februar: 11–20 Uhr
Sonntag, 18. Februar: 11–18 Uhr

 

 

     

Exhibition coproduced by Aperture Foundation and Paris Photo.